Individuelle Soforthilfe

Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation.

Henry Dunant

 

Nepal zählt zu den ärmsten Ländern der Erde. Ein Viertel der Bevölkerung lebt unter der nationalen Armutsgrenze.

Plötzlich eintretende Ereignisse wie der Brand einer Hütte, der Tod des Familienvaters oder ein vorzeitiger Wintereinbruch bringen die Armen der Ärmsten in eine persönliche Notlage, die sie ohne Unterstützung nicht überwinden können.

Überschwemmungen infolge des Monsuns oder –wie kürzlich- die Auswirkungen des Erdbebens zerstören oft ganze Dörfer und berauben die Überlebenden ihres wenigen Hab und Guts. Hier ist schnelle und unbürokratische Hilfe nötig.

Durch deine Spende sorgst du dafür, dass Kranke und Verletzte medizinisch betreut werden können sowie Bedürftigen und Opfern von Naturkatastrophen direkt geholfen und das Überleben gesichert werden kann.


Land unter

Lies auf: English Jedes Jahr wird Nepal, wie auch andere Länder in Südasien, von heftigen Monsunregen heimgesucht. Die Menschen haben sich im Laufe der Zeit darauf eingestellt und lassen sich dadurch nicht mehr aus der Ruhe bringen. Doch dieses Jahr war es anders! Die Regenfälle waren so extrem, dass nahezu …

Mehr lesen

Naturgewalten

Lies auf: English Während für die Menschen im Kathmandu-Tal wieder halbwegs eine gewisse Normalität eingekehrt ist, bangen ihre Landleute hoch in den Bergen von Dolakha, Sindhupalchowk und Nuwakot noch immer um ihre Gesundheit oder gar um ihr Leben. Unzählige Nachbeben ließen die Menschen nicht zur Ruhe kommen, über 90 Prozent …

Mehr lesen