Hilfe für NHEDF – Ein Gastbeitrag von Corinna Voss

Schnell und direkt helfen, das ist das Motto von Hope for Nepal. Und genau das liebe ich so sehr an Michi und ihrer Arbeit!
 
Auf die Nepal Healthcare Equipment Development Foundation bin ich schon vor einiger Zeit gestoßen. Samrat Basnet, der Sohn einer gemeinsamen nepalesischen Bekannten, hat sie gegründet und aufgebaut. Schon seine Mutter hat selbst eine großartige Idee umgesetzt: Recycled Paper Pecils. Ich glaube, sowohl Michi als auch ich haben schon den einen oder anderen Stift als kleines Präsent mitgebracht.
 
Die lokale NGO von Samrat hilft den vergessenen Erdbebenopfern, die in ihren Regionen keine Chance auf eine langfristige und adäquate Behandlung hätten. Sei es, weil das Geld fehlt, sei es, weil das Equipment in den entlegenen Regionen fehlt. Ein Dach über dem Kopf und Verpflegung in einem Schutzhaus in Kathmandu, Mehrfach-Operationen, Finanzierung und Begleitung bei Nachversorgungen im Krankenhaus, Trauma-Therapie, Ausstattung mit Rollstühlen, Krücken usw. – all das leistet die NHEDF. Nun wird das Geld knapp, dabei sind die Behandlungsprognosen für die derzeit 15 Erdbebenpatienten auf 4 weitere Monate geschätzt. Und die neuen Anfragen reißen nicht ab. Da heißt es handeln.
 
Nun, durch einen Zufall haben wir ja ganz unerwartet noch ein hübsches Sümmchen an Spenden hinzu bekommen.
Auf meinem Nepal-Flohmarkt im Juni sprach mich ein Mann an, dessen Vater dieses Jahr leider verstorben ist. Möge er in Frieden ruhen! Auf der Beerdigung wurde auf Wunsch des Verstorbenen um Spenden gebeten – und diese sollten aufgrund schöner Reiserinnerungen aus den 80ern jetzt nach Nepal gehen.
Das Vertrauen dieses damals fremden Mannes, der nichts als meinen Tumblr-Blog und die Hope for Nepal Seite kannte, rührt mich bis heute zutiefst. Das Geld soll natürlich für die von Hope for Nepal grundsätzlich unterstützten Projekte und Patenschaften eingesetzt werden, aber tatsächlich ist es genug, um auch in anderen akuten Notlagen zu helfen. Denn so schließt sich der Kreis: Schnell und direkt helfen ist ja das Motto!
 
Daher habe ich mich mit Michi kurzgeschlossen und wir werden die NHEDF unterstützen. Ich freue mich auf den Besuch bei Samrat im September und auf meine Zeit in Nepal mit Michi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.