DANKE 2015

Habe Hoffnungen, aber niemals Erwartungen. Dann erlebst du vielleicht Wunder, aber niemals Enttäuschungen.

Treffender kann man das, was ich im nun zu Ende gehenden Jahr erleben durfte, nicht beschreiben. So furchtbar die Situation gerade nach dem Erdbeben für die Menschen in Nepal war, so konnte ich ihnen Dank Eurer großartigen Unterstützung und Spenden nicht nur Hoffnung schenken, sondern für so manchen von ihnen ein kleines Wunder wahr werden lassen.

Ich denke da nur an die strahlenden Augen unserer Patenkinder, als sie für den bevorstehenden Winter mit warmen Sachen eingekleidet werden konnten. Oder die Dankbarkeit der Dorfbewohner in den Bergen, denen wir nach dem Erdbeben mit Planen, Decken und Nahrungsmitteln das Überleben gesichert haben. Oder der Aufbau des Medizin-Stützpunktes, wo sich die Verletzten behandeln lassen konnten…

Insgesamt sind unglaubliche

19.000 Euro

an Spenden zusammengekommen! Davon wurden allein 5.200 Euro durch Vorträge sowie durch Öffentlichkeitsarbeit an Schulen erwirtschaftet.

Gemeinsam mit meinen Freunden Corinna, Tashi, Suman und Keshab haben wir überlegt, wie wir diese stolze Summe am effektivsten und sinnvollsten einsetzen können.

Und so wurden die Spenden verteilt bzw. verwendet:

Betrag davon Verwendungszweck
1.200,00 € Reise Frühjahr
500,00 € Schulgeld
700,00 € Unterstützung Kinderhaus
1.300,00 € Schulgeld Patenkinder
2.900,00 € Soforthilfe Schulprojekt Tashi (Baumaterial, Schulsachen, Transportkosten)
10.700,00 € Individuelle Soforthilfe
1.200,00 € Projekt Madhu (Aufbau Health Post, Medikamente)
1.300,00 € Projekt Babu (Schulbau in Rhamechhap)
1.600,00 € Projekt Suman (Ersthilfe Nuwakot: Lebensmittel, Decken, Planen)
2.000,00 € Projekt Keshab (Ersthilfe Dolakha: Wellblech)
1.600,00 € Projekt Tashi (Ersthilfe Sindhupalchowk: Lebensmittel, Decken, Planen)
3.000,00 € Reise Herbst 2015 (Kleidung, Baumaterial, Lebensmittel, Transport)
16.100,00 € GESAMT
2.900,00 € Übertrag 2016 (geplant für Schulgeld, Aufbau Dolakha Keshab, Schulprojekt Tashi)

 

 

Es fällt mir verdammt schwer, meine Dankbarkeit in Worte zu fassen. Zahlreiche Spenden, großartige Unterstützung, herzliche Anteilnahme sowie Vertrauen in meine Arbeit haben dieses Ergebnis erst möglich gemacht.

Dafür danke ich jedem Einzelnen von Euch, auch im Namen meiner Freunde in Nepal, aus tiefstem Herzen und wünsche Euch ein friedvolles Jahr 2016!

 

2 Kommentare:

  1. Liebe Michi!

    Ganz großen Respekt an Dich! Klasse wie Du Dich einbringst und Hilfe direkt vorort leistest. Ein Herzliches Dankeschön dafür!
    Wir wünschen Dir Alles Gute, Gesundheit und Glück für das neue Jahr!
    Und dem Rest der Welt ein friedvolles Miteinander im neuen Jahr 2016.

  2. Dankeschön, Ihr Lieben, auch für Eure Tolle Unterstützung!
    Auch Euch ein wunderbares Neues Jahr voller spannender Begegnungen, aufregender Abenteuer und vor allem mit bester Gesundheit!
    Und mir wünsch mir für dieses Jahr, dass wir uns endlich einmal live und in Farbe begegnen und austauschen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.