Kinderhaus

Zuhause ist da, wo man sich fallen lassen kann, wo das eine Herz das andre auffängt.

Sylvia Tubbesing

 

Das Kinderhaus „Srijana Samajik Sewa Samaj“ wurde im Jahr 2013 von einer Australierin gegründet, um Waisenkindern und Kindern aus ärmsten Familien Obhut und Fürsorge zu geben. Leider verstarb die Gründerin nur wenige Monate danach.

Momentan leben 19 Mädchen und Jungen zwischen 3 und 14 Jahren im Kinderhaus. Sie werden liebevoll von den Pflegeeltern Somjana und Kebi betreut.

Auch wenn die Lebenshaltungskosten in Nepal vergleichsweise gering sind, so ist es den Pflegeeltern nicht möglich, dies alles aus eigener Kraft aufzubringen. Das bedeutet, dass in absehbarer Zeit das Haus geschlossen werden muss. Die Zukunft der Kinder ist ungewiss.

Update Januar 2017:

Dank der großartigen Spendenaktion von Ben, der Übernahme von fixen Kosten durch Volontäre sowie zahlreicher Spenden von Freunden konnte dieses Kinderhaus auf einen guten Stand gebracht und dafür gesorgt werden, dass die Zukunft der Kinder momentan abgesichert ist. 


Bestandsaufnahme

Lies auf: English Mein Wecker klingelte heute schon um 6 in der Frühe, denn eine halbe Stunde später landete der Flieger mit meinen neuen Gästen. Während diese sich nach einem ausgiebigen Frühstück von der langen Anreise erholten, machte ich mich mit Tashi auf den Weg zum Kinderhaus. Natürlich hatten wir …

Mehr lesen

Mit Lichtgeschwindigkeit

Lies auf: English Für nepalesische Verhältnisse geradezu mit Lichtgeschwindigkeit ging nur zwei Tage nach Beauftragung heute Nachmittag das Notstromaggregat ‚ans Netz‘. Das war eine Freude, als die Ladelämpchen zum ersten Mal aufleuchteten. Da hat der Handwerksmeister wirklich ganze Arbeit geleistet! Heute begleitete mich mein Freund Dawa, durch dessen Kontakte auch …

Mehr lesen